DSC_0002Pit-Pat ist eine Mischung aus Minigolf und Billard, auch Hindernis-Billard genannt. Pit-Pat erfordert Konzentration und Ballgefühl, und man muss mit Arm und Stock gut umgehen können. Logisches Denken ist gefragt, um mit möglichst wenigen Stössen die Hindernisse zu umspielen. Gespielt wird auf 18 Tischen, die mit verschiedenen Hindernissen ausgestattet sind. Dazu benutzt man einen dem Billard ähnlichen Stock (Queue). Vier verschiedene Spielbälle in den Farben rot, gelb, blau und grün, die sich in Härte und Schnelligkeit voneinander unterscheiden, werden sie gemäss den vorgegebenenn Spiel-Tischfarben eingesetzt.

Pit Pat ist kein schwieriges Spiel und kann, mit etwas Geschick von Jung und Alt gespielt werden. Besonders auch Familien mit Kindern finden hier großen Spaß..

Spielregeln….

1. Der vorgeschriebene Ball soll mit möglichst wenig Stößen das Ziel erreichen. Jeder Stoß zählt als Punkt. Die Höchstzahl pro Tisch beträgt 6 Punkte.

2. Ist ein Hindernis ordnungsgemäß überwunden, wird der Ball von seiner neuen Lage aus weiter gespielt. Liegt der Ball unspielbar an der Bande oder am Hindernis, darf er für den nächsten Stoß spielbar abgelegt werden (Hintere Stockbreite).

3. Verlässt ein Ball den Spieltisch, muss er vom Abstoßpunkt neu gespielt werden.

4. Tisch 3: der Ball muss auf dem Turmplateau liegen bleiben.

5. Tisch 14: der Spielball wird rückwärts gespielt und muss die Bande am Tischanfang berühren.

6. Tisch 18: der Ball wird so oft vom Abstoßpunkt gespielt, bis alle Kegel abgeräumt sind. Kegel, welche von zurückprallenden Bällen umgestoßen werden, zählen nicht. Auch darf der Ball die Banden nicht berühren. Weiter ist darauf zu achten, dass die drei Kegel genau über den grünen Punkten aufgestellt werden (zentrisch über grünem Punkt).

Preise für 1 Runde Pit-Pat

Erwachsene………… 45 kr / 6 euro
Kinder unter 12…….. 30 kr / 4 euro

Kombikarte (je 1 Spielrunde Pit-Pat & Trick-Pin)

Erwachsene………… 75 kr / 10 euro
Kinder unter 12…….. 45 kr / 6 euro