Rømø ist eine Insel voller interessanter Kontraste – hier gibt es historische Gebäude und malerische Dörfer mit beschaulichen Ecken, Wildrosen sowie dem frischen Duft von Meer und Gezeiten, die kommen und gehen.

Aber Rømø hat noch viel mehr zu bieten als Kultur und Geschichte. Eine Fahrt mit 80 km/h in einem Blokart über den Strand, den Kampf gegen den Wind auf dem Surfbrett, oder Wettkampfgeist auf einem 18-Loch-Golfplatz. So gestaltet sich das moderne Urlaubsleben auf Rømø.

Rømøs breite Strände laden zu vielfältigen Aktivitäten ein. So kann man am Sønderstrand mit Blokart Wettfahrten machen. Der Adrenalinspiegel steigt, wenn sich wagemutige Surfer in die Wellen der Nordsee stürzen, und Drachenbauer geraten schnell außer Atem, wenn der Wind Besitz von ihren Drachen ergreift. Baden bei Lakolk ist das ideale Vergnügen für die ganze Familie, denn die warmen Priele sind perfekt für Kleinkinder geeignet, und die Nordseesonne sorgt für die richtige Sommerbräune. Einkaufsbummel durch das Havneby Butikscenter, gutes Essen und Wein – so präsentiert sich Rømø für Genießer. Nach einem Golfmatch oder einer Fahrt mit der Fähre nach Sylt stehen Massage und Whirlpool auf dem Programm.

 

Wollen Sie das Schönste von Rømø erleben und Orte besuchen, die nicht vom Autofenster aus zu sehen sind? Dann schwingen Sie sich auf ein Fahrrad und radeln auf den schönen Radwegen durch die Dünenlandschaften, die unwiderstehliche Ausblicke über diese schöne Insel eröffnen.

Die Panoramaroute Rund um Rømø führt an vielen der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel vorbei:

  • Schöner Panoramablick von den Dünen Høstbjerg und Spidsbjerg
  • Der Kommandørgården (Kapitänshof) des Nationalmuseums
  • Strandaktivitäten am Strand von Lakolk und Sønderstrand
  • Idyllische Radtour durch die Dünenplantagen
  • Die alte Rettungsstation

Die Panoramaroute Rund um Rømø vom Fahrrad aus gesehen: